England – das größte Land Großbritanniens

England ist mit seinen etwa 55 Millionen Einwohnern das zahlenmäßig größte Land Großbritanniens. Seine Gesamtfläche beträgt 130.395 km². Die Engländer sprechen britisches Englisch und die Landeswährung ist -wie im gesamten Königreich- das Britische Pfund.

Hauptstadt London

London ist die Hauptstadt von England

Wahrzeichen Londons: Big Ben

London ist die Hauptstadt von England, der ich auch schon einen Besuch abstattete.
Hier leben über 8,5 Mio. Personen aus allerlei Ländern, verschiedenster Hautfarbe und Herkunft. Mit seiner Einwohnerzahl ist London die bevölkerungsreichste Stadt der Europäischen Union sowie mit mehr als 13,5 Millionen Menschen in der London Metropolitan Area noch vor Paris (12,3 Millionen Einwohner) die größte Metropolregion der gesamten EU.

London zählt schon zu einer pulsierenden Metropole und zieht Touristen aus nah und fern in seinen Bann.
Näheres zu meinen Erfahrungen liest man am Besten direkt im Buch nach.

England in Großbritannien

englisches Nationalgetränk: Ale

Typische englische Gewohnheiten

Einige Gewohnheiten sind „very british“. Dazu gehören:
– Tea Time
– Pferderennen
– Linksverkehr
– auf alles zu wetten
– Cricket als Nationalsport

Klimatische Bedingungen in England

„Englisches Wetter“ bedeutet meist nichts Gutes: Wasser von oben, grauer Alltag und keine oder kaum Sonne.

Preise für Übernachtung, Lebensmittel und Weggehen

Grundsätzlich sind die Preise in England höher als in Deutschland. Wenn man viel Glück hat, findet man günstige Übernachtungsmöglichkeiten. Ansonsten sollte man sich eben einfach darauf einstellen und es als normal hinnehmen, für sein Pint Bier 5 – 7 Pfund, also gut 7 € zu bezahlen.

Transport – Möglichkeiten und Kosten

Bus- und Bahn- Netze sind gut ausgebaut und man kann damit fast jeden Ort Englands erreichen, die Preise sind gewohnt höher. Bei Fernbussen kann man sein Schnäppchen machen. Es gibt auch Spartarife und spezielle Karten für Bahn, S-Bahn und Busse. Diese sind jedoch aufgrund der Vielzahl unübersichtlich und kaum sinnvoll bei Kurzurlauben.

Berge Englands

Im Lake District National Park im Nordwesten Englands finden sich die höchsten Berge des Landes:

  • Scafell Pike (978 m)
  • Scafell (964 m)
  • Symonds Knott (959 m)
  • Helvellyn (950 m)
  • Ill Crag (935 m)
  • Broad Crag (934 m)

Lake District

Lake District National Park Im Lake District befinden sich die höchsten Berge Englands. Der Nationalpark befindet sich im Nordwesten des Landes und bietet Wanderern tolle Routen und auch wirklich herausfordernde Berge. Von deren Höhe darf man sich nicht täuschen lassen, die Anstiege haben es teilweise in sich. Nachfolgend wird meine Wanderung auf die Gipfel Ill…

London England

London

London – Auf den Spuren Jack the Rippers London ist immer eine Reise wert. Die Hauptstadt von England ist eine pulsierende Metropole, die sich weltweit mit den Hauptstädten messen kann. Weit über 8,5 Millionen Personen aus allerlei Ländern, verschiedenster Hautfarbe und Herkunft wohnen hier. Mit seiner Einwohnerzahl ist London die bevölkerungsreichste Stadt der Europäischen Union.…